Mensch vor Marge

Finanzinvestoren haben die Ernährungsindustrie für sich entdeckt. Mit Nahrungsmitteln wollen sie Kasse machen - so schnell und so viel wie möglich. Nur für noch höhere Gewinne werden Beschäftigte auf die Straße gesetzt.

Beispiele: Nach dem Einstieg eines Investors soll die Gewinnmarge bei Nestlé auf 18,5 Prozent erhöht werden - dafür werden hunderte Menschen entlassen. Bei Unilever soll die Marge auf 20 Prozent steigen - zu Lasten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Die Beschäftigten wehren sich gemeinsam mit der Gewerkschaft NGG: Mensch vor Marge!

Aktuelles

Mensch vor Marge: Menschen sind wichtiger als Gewinnmargen!

Video

#menschvormarge

Leider konnten wir keine Tweets laden.

Gewerkschaft NGG

Avatar des Autors

Gewerkschaft NGG

@GewerkschaftNGG

RT @NggOst: In der siebenten Streikwoche gibt es für die Beschäftigten von #Riesa #Nudeln einen Tarifabschluss. Die 2 Euro Stundenlohnerhöh…

23.11.2022
Avatar des Autors

Gewerkschaft NGG

@GewerkschaftNGG

Guido Zeitler: „Das ist unser Erfolg. Die Politik hat uns gehört und verstanden: Die Menschen müssen entlastet werden. Die extremen Preissteigerungen bei #Gas und Strom sind für viele einfach nicht zu stemmen. Die Preise müssen runter und das von der #Bundesregierung .... t.co/KDl6x3cJSG

04.10.2022
Avatar des Autors

Gewerkschaft NGG

@GewerkschaftNGG

Zur Wahrheit gehört aber auch: Ohne eine engmaschige Kontrolle durch die Behörden wird auch in Zukunft in vielen Betrieben bei den Arbeitszeiten geschummelt werden.“ #Arbeitszeit

13.09.2022
Avatar des Autors

Gewerkschaft NGG

@GewerkschaftNGG

Da soll nach Feierabend noch schnell die Kasse gemacht oder der Laden gereinigt werden. Die heute noch einmal höchstrichterlich bestätigte Pflicht für Arbeitgeber, die Arbeitszeit vollständig und korrekt zur erfassen, schiebt dem einen Riegel vor.

13.09.2022
Avatar des Autors

Gewerkschaft NGG

@GewerkschaftNGG

Im Gastgewerbe wird nicht nur viel zu oft deutlich über die bezahlte Arbeitszeit hinaus gearbeitet. Zusätzlich verschwimmen in vielen Restaurants oder Bars Arbeit und Freizeit der Beschäftigten. Auch in vielen Bäckereien wird häufig deutlich länger gearbeitet, als bezahlt wird.

13.09.2022
Avatar des Autors

Gewerkschaft NGG

@GewerkschaftNGG

Guido Zeitler zum #Arbeitszeit-Urteil: „Das kann u.a. auch im #Gastgewerbe eine starke Bedeutung haben: Was in anderen Branchen Standard ist, ist für viele Köchinnen oder Restaurantfachleute fern der Realität: Sie bekommen ihre Arbeit längst nicht immer vollständig bezahlt.

13.09.2022

Mensch vor Marge heißt für mich...

Beschäftigte aus der Ernährungsindustrie berichten, was sie mit "Mensch vor Marge" verbinden.

More about

More about