Mensch vor Marge

Finanzinvestoren haben die Ernährungsindustrie für sich entdeckt. Mit Nahrungsmitteln wollen sie Kasse machen - so schnell und so viel wie möglich. Nur für noch höhere Gewinne werden Beschäftigte auf die Straße gesetzt.

Beispiele: Nach dem Einstieg eines Investors soll die Gewinnmarge bei Nestlé auf 18,5 Prozent erhöht werden - dafür werden hunderte Menschen entlassen. Bei Unilever soll die Marge auf 20 Prozent steigen - zu Lasten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Die Beschäftigten wehren sich gemeinsam mit der Gewerkschaft NGG: Mensch vor Marge!

Das ist "Mensch vor Marge"

Video

Cookies

Bitte stimme der Nutzung von Cookies zu, um externe Inhalte anzuzeigen.

#menschvormarge

Avatar des Autors

Manuel Jesús Queijo

@MameQueijo

RT @ccoounilever: Today the UEWC Coordination Committee meeting is held in Rotterdam. Topics from all parts of the company are on the agend…

17.09.2019
Avatar des Autors

CCOO de Catalunya

@ccoocatalunya

RT @ccoounilever: Today the UEWC Coordination Committee meeting is held in Rotterdam. Topics from all parts of the company are on the agend…

17.09.2019
Avatar des Autors

EFFAT

@EFFAT_org

RT @HSoggeberg: Today the UEWC Coordination Committee meeting is held in Rotterdam. Topics from all parts of the company are on the agenda.…

17.09.2019

Mensch vor Marge heißt für mich...

Beschäftigte aus der Ernährungsindustrie berichten, was sie mit "Mensch vor Marge" verbinden.

More about

Gewerkschaft NGG

Avatar des Autors

Gewerkschaft NGG

@GewerkschaftNGG

RT @boeckler_de: Die Arbeitswelt wandelt sich rasant - wie können wir sie human, sozial ausgewogen und zukunftsfähig gestalten? Die #labora

17.09.2019
Avatar des Autors

Gewerkschaft NGG

@GewerkschaftNGG

RT @Heila145: Rund 2,4 Mio Arbeitsstunden haben die Beschäftigten im Gaststätten- und Hotelgewerbe im Landkreis Limburg-Weilburg im vergang…

06.09.2019

More about