Mensch vor Marge

Finanzinvestoren haben die Ernährungsindustrie für sich entdeckt. Mit Nahrungsmitteln wollen sie Kasse machen - so schnell und so viel wie möglich. Nur für noch höhere Gewinne werden Beschäftigte auf die Straße gesetzt.

Beispiele: Nach dem Einstieg eines Investors soll die Gewinnmarge bei Nestlé auf 18,5 Prozent erhöht werden - dafür werden hunderte Menschen entlassen. Bei Unilever soll die Marge auf 20 Prozent steigen - zu Lasten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Die Beschäftigten wehren sich gemeinsam mit der Gewerkschaft NGG: Mensch vor Marge!

Mensch vor Marge: Menschen sind wichtiger als Gewinnmargen!

Video

Cookies

Bitte stimme der Nutzung von Cookies zu, um externe Inhalte anzuzeigen.

#menschvormarge

Leider konnten wir keine Tweets laden.

Gewerkschaft NGG

Avatar des Autors

Gewerkschaft NGG

@GewerkschaftNGG

@tagesschau Schönen Worten müssen Taten folgen: Wir werden in den kommenden Wochen genau beobachten, ob das, was hier versprochen wird, auch bei den Fahrerinnen und Fahrern ankommt. Unsere Mitglieder setzen sich weiter für einen Tarifvertrag ein. Was sie fordern -> ngg.net/liefernamlimit

10.01.2022
Avatar des Autors

Gewerkschaft NGG

@GewerkschaftNGG

Herzlichen 🍀 Glückwunsch, @OlafScholz

Alles Gute für die große Aufgabe im Kanzleramt - viel Kraft und Gesundheit!

Es gibt viel zu tun, also ran an die Arbeit!

📍#Mindestlohn schnell auf 1️⃣2️⃣ Euro erhöhen!

📍#Mindestkurzarbeitergeld einführen!

📍#Corona wirksam bekämpfen

📍.. t.co/qKFV1jgLUt

08.12.2021
Avatar des Autors

Gewerkschaft NGG

@GewerkschaftNGG

#corona lässt nicht locker. 👉 man bleibt im sicheren Zuhause, Restaurant und Kneipe bleiben leer. Oder sogar ein neuer 👉#lockdown? Das heißt für viele 👉#Kurzarbeit und #kurzarbeitergeld. 60% von wenig ist zu wenig! Kurzarbeitergeld muss DRINGEND weiter aufgestockt werden❗️ t.co/yKOnQ1LYSo

07.12.2021

Mensch vor Marge heißt für mich...

Beschäftigte aus der Ernährungsindustrie berichten, was sie mit "Mensch vor Marge" verbinden.

More about

More about